Donnerstag, 12. Januar 2012

[Leben] Der Würfel lebt...

Vor vier Wochen bekam ich von meiner Mama ihren alten Nano Cube. Seid ich mit Mr. B zusammen wohne wollte ich so ein Ding schon haben, aber irgendwie war ich immer zu "geizig" mir eins zu kaufen. Jetzt hat meine Mama wieder Platz im Keller und der Cube bekommt wieder Leben eingehaucht - hat jeder was von - quit pro quo!

Ich finde alles rund um Aquarien ganz toll. Sehr beruhigend und wunderhübsch anzusehen. Mein Traum wäre ein Salzwasseraquarium mit Seepferdchen Y Aber gut, das wird ein Traum bleiben. Die Dinger sind schweineteuer und für Aquarienanfänger auch nicht wirklich geeignet, mal abgesehen von der Arbeit und Empfindlichkeit. Ein Nano Cube aber ist eine schöne Alternative.

Vor vier Wochen hatte ich den Cube schon mit Steinen und 4 Pflanzen besetzt. Starter-Bakterien rein und einlaufen lassen. Nach 2 Tagen entdeckte ich aus heiterem Himmel kleine, durchsichtige Bläschen an der Scheibe - Schnecken! Die haben sich wohl in den Pflanzen zu mir schmuggeln lassen. Tag für Tag trauten sich immer mehr raus. Nach einer Woche zählte ich an die zehn Schnecken. Aber so gab es wenigstens schon ein bisschen was zu gucken - und ich mag Schnecken. Hatte selbst mal 11 Stück in einem Terra.
Anfang dieser Woche machte ich den ersten Nitrit-Test und war überzeugt das alles schon okay ist - Fehlanzeige L

Heute machte ich auf gut Glück nochmal einen Test und YEAH Nitritgehalt super - nämlich sehr niedrig - und ab in den Dehner und den Fischbestand abgecheckt. Der Verkäufer war glaub ich froh als er mich wieder los war. Auch wenn ich eigentlich weiß, was ich fragen und wissen will, frage ich total unstrukturiert und durcheinander... Er konnte mich aber gut und zufriedenstellend beraten und Dehner hatte einen Fisch weniger. Zumindest riet der Verkäufer mir damit, mit dem Fischi anzufangen. Nächste Woche dann einen kleinen Wels, der gegen ungeliebten Algenbefall kämpft und darauf die Woche werde ich mir noch die ein oder andere Garnelenart zulegen. NEIN, dass wird keine Zucht - so schnell können die sich gar nicht vermehren, wie ich Garnelen futtere. Mal davon abgesehen ob die Tierchen bei dem Fisch überhaupt überleben.

Zu dem Fisch gab es noch eine Mosskugel und ein Pflänzchen - ich liebe Pflanzen und grün bewachsendes. Vor allem hinter Glas.

Und hier lernt Fischi langsam das neue Gewässer kennen...


Nach einer Viertelstunde durfte Fischi dann ins neue Heim einziehen. Darf ich vorstellen - Stromberg der Schleierkampffisch mit außerordentlich vorbildlicher Motzschnute:



Oooooh, Stromi, nicht so schüchtern jetzt, wollen dich doch alle sehen!



Na also, schöön gepost!



Und so sieht der Cube momentan aus. Die Pflanzen wachsen stetig und mit Strombersch kommt auch langsam Leben in die Bude. 



Und die Assi-Schnecken, die unaufgefordert einzogen fühlen sich auch immer wohler! 

__________________________________________________

Eigentlich müsste ich Stromberg ja Mr. B nennen, da mein Freund in mir geschenkt hat, auch wenn er Anfangs nichts mit dem Cube zu tun haben wollte, macht er mir jetzt damit eine riesen Freude! 
Danke mein Herz

Was findet Ihr beruhigend?
Seid Ihr auch Aquarien-Fan oder besitzt sogar eins?

Eure Angi



Kommentare:

  1. ich hatte früher mal eins meine beste freundin sollte sich drum kümmern als wir im urlaub waren und als ich nach hause kam war das ganze becken (1,20m x60cm) grün und du fische alle tot :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein :( Das ist ja traurig! Die armen Fischis :((
      Meine Mutti hat Diskusse (heißt die Mehrzahl so?), die sind auch ohne Grund mal nach und nach eingegangen... :(

      Löschen

♥ Vielen Dank für eure Kommentare! ♥

Anonymes kommentieren musste ich leider einstellen, da die Spam-Kommentare derzeit einfach überhand nehmen. Ich bitte um Euer Verständnis!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Das bin ich

Das bin ich
Halli Hallo, mach es dir bequem, fühle dich ganz wie zu Hause, entspanne und lies.