Dienstag, 27. Dezember 2011

[DIY] Box of Beauty wird zur Box of Decoration (Decopatch)

Jeden Monat kommt bei mir die Douglas Box of Beauty (siehe hier und hier). Schöne Boxen, aber was soll man mit den ganzen Boxen anstellen? Leider ist die Douglas Box nicht neutral gehalten, dass sie für Geschenke genutzt werden könnte, wie z.B. die Glossybox. Trotzdem ist sie zum wegschmeißen viiiel zu schade - gerade wg dieser tollen Schublade!

Ab und an werde ich Euch mal zeigen, wie Ihr Euch die Box so gestalten könnt, dass Ihr sie für eine Schmuck-, Kosmetik- oder Krims-Krams-Box nutzen könnt.



Heute zeige ich Euch ein Beispiel mit Decopatch:

Was ist Decopatch?
Decopatch ist ähnlich der Serviettentechnik und kann nahezu auf allen Oberflächen angewendet werden. Im gut sortierten Bastelgeschäft oder bei eBay gibt es einzelne Papierbögen zu kaufen. Der dazugehörige Kleber sorgt für ein einfaches bekleben und mit einem Lack können sogar Blumentöpfe oder Aschenbecher gepatcht werden.



Was brauchst Du?

  • Natürlich die Box
  • Weiße Acrylfarbe zum grundieren (achte darauf das es deckende Farbe ist) 
  • Pinsel 
  • Decopatch-Papier deiner Wahl 
  • Decopatch-Kleber 
  • Klebeunterlage




Als erstes grundiere die Box mit der weißen Acrylfarbe, je nach Qualität benötigst du 2 bis 4 Schichten. Ich habe Farbe von "Schmincke" verwendet, so waren nur 2 Schichten nötig. Weiße Farbe ist übrigens am besten, damit das leicht transparente Decopatch-Papier farbgetreu bleibt.



Dann reiße das Papier in Schnippel - klein oder größer - bleibt Dir überlassen. Für diese Box habe ich etwas größere Schnippel gerissen. Pinsel die gewünschte Stelle dünn mit dem Kleber ein und setze den Schnippel darauf. Dann streichst Du nochmal eine dünne Schicht drüber, damit das Papier auch richtig hält und du entstandene Falten ausbessern kannst. So fährst du mit der kompletten Box weiter.
Bevor Du die Schublade wieder einschiebst, lasse den Kleber eine Nacht trocknen. Es kann sein, dass sich die Box schwer rein und raus schieben lässt, das gibt sich aber mit der Zeit.

Fertig könnte die Box dann so aussehen


Wenn Dir der einfache Animalprint zu langweilig ist, kannst du zum Beispiel auch noch mit einem Gold- oder Schwarzton die Ecken betupfen (nimm dafür einen alten Schwamm), die Box mit transparenten Kleber und Glitter bestreuen oder Glitzer- und Glassteine, sowie Perlen ankleben. 
Ich mag es lieber etwas einfacher , deshalb bliebt meine Box so. 

Viel Spaß beim nachbasteln!

Eure Angi







Kommentare:

  1. Wirklich tolle Idee :)
    Jetzt bin ich ja schon fast traurig, dass ich keine Douglas-Box bekomme.
    Aber ich frage mich, warum man das in Schnippsel reißen muss. Kann man nicht einfach, z.B. oben, direkt so en großes Stück draufkleben?

    Wirklich schöner Blog,
    Weiter so :)

    Viele Grüße,
    Madeline xoxo

    www.madelines-statement.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Danke Madeline :)
    Das könntest du auch. Um das Ganze dann aber glatt, ohne Risse und schön aussehen zu lassen ist etwas Übung erforderlich und die Gegenstände dürfen nicht zu groß sein.
    Das Papier ist sehr dünn, fast transparent. Mit den Schnippseln ist es einfacher :) und bei dieser Box wollte ich das so. :)

    Freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt.

    Einen guten Rutsch

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für eure Kommentare! ♥

Anonymes kommentieren musste ich leider einstellen, da die Spam-Kommentare derzeit einfach überhand nehmen. Ich bitte um Euer Verständnis!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Das bin ich

Das bin ich
Halli Hallo, mach es dir bequem, fühle dich ganz wie zu Hause, entspanne und lies.